Teisendorfer Hütte

Die Teisendorfer Hütte auf dem Predigtstuhl

bei Bad Reichenhall

Die Berghütte der DAV-Sektion Teisendorf befindet sich im Lattengebirge südlich von Bad Reichenhall unterhalb des Predigtstuhlgipfels 1614 m. Sie ist eine der wenigen Alpenvereinshäuser, die bequem mit einer Seilbahn  zu erreichen sind. Ein fast ebener, 250 m langer Fußweg verbindet sie mit der Seilbahn-Bergstation.

Das Haus wird als Selbstversorgerhütte geführt. Zugang haben ausschließlich nur Mitglieder der DAV-Sektion Teisendorf. Nur an sie darf der Hüttenschlüssel ausgegeben werden. Eine detaillierte Hüttenordnung ist zu beachten.

Die Hütte verfügt über Anschlüsse für Wasser, Abwasser und Strom. Geheizt wird mit Holz in einem zentralen Kachelofen und einem Küchenherd. Es sind im ersten Stock, aufgeteilt in zwei Räume, insgesamt 25 bequeme Lager eingerichtet. Der Sanitärbereich verfügt über 2 WCs und 3 Waschbecken (auch mit Warmwasser). Für einen reichlichen Vorrat an alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken sorgt der Hüttenwart.

Die Benutzungsgebühren sind äußerst moderat. Es wird deshalb von den Hüttenbenutzern erwartet, dass sie das Getränkeangebot auf der Hütte wahrnehmen, denn mit diesen Einnahmen müssen die hohen laufenden Kosten gedeckt werden.

Die Hütte ist natürlich nicht nur mit der Seilbahn erreichbar. Viele Wegen führen zu ihr hinauf. Hier seien nur die wichtigsten erwähnt: der Waxriessteig, der Alpgartensteig, der Weg über den Spechtenkopf, der Anstieg über Hochplatte und Dreisesselberg, die Wege, die an der Steinernen Agnes vorbeiführen, der Moosensteig und nicht zuletzt die Röthelbachstraße, von Baumgarten aus. Letztere ist auch die steile Zufahrt für MTB-Fahrer, die an der unteren Schlegelalm auf ca. 1300 m das Radl abstellen und dann zu Fuß weitergehen müssen. Viele Touren rund um den Predigtstuhl sind auch im Tourenportal der Alpenvereine vorgestellt.

Skifahrer tun sich mit den Talabfahrten schwer. Denn die Röthelbachstraße ist oft von Lawinen bedroht, die Alpgartenrinne ist den Extremen vorbehalten und die Südwestseite des Bergkammes ist als Wald-Wild-Schongebiet ausgewiesen.

Anfragen:
Hüttenwartin/ Schlüsselreservierung
Maria Glaser – Marktstr. 19    83317 Teisendorf

Fon: 08666 244
nur Mo + Fr. 14:00 bis 18:00 Uhr, Sa. 8:00 bis 12:00 Uhr