Ehrenamtstag

Fast 70 aktive DAVler machten sich am Freitag, den 19. Oktober auf den Weg zur Unternberg Alm, nahe Ruhpolding. Zu Fuß, mit dem Rad oder auch mit der Sesselbahn bewältigten die 48 in der DAV Sektion Teisendorf tätigen Ehrenamtler den Anstieg zur Alm. Sie alle fanden sich dort ein, um für ihr Engagement im Ehrenamt für die DAV Sektion Teisendorf eine Anerkennung in Form eines geselligen Abends, inklusive Abendessen zu erhalten. Mit dabei waren auch zum Teil die Partner der ehrenamtlich Tätigen, denn selbst wenn diese nicht für die Sektion tätig sind, so stehen sie doch ihrem Partner/in zur Seite und machen vieles erst möglich.

Natürlich können damit kaum die vielen geleisteten ehrenamtlichen Stunden aufgewogen werden, es erwartet auch niemand eine Gegenleistung. Lohn der Arbeit ist das Wissen der Gemeinschaft gedient zu haben, sein kleines Scherflein beigetragen zu haben. So freut es den Tourenleiter, wenn eine lange Bergtour erlebnisreich und verletzungsfrei beendet ist, der Wegeteammitarbeiter ist zufrieden, wenn sein Weg nach massiven Wettereinflüssen wiederhergestellt wurde, der Hüttendienst ist glücklich, wieder genug Brennholz vor der Hütte zu haben und der Kindergruppenleiterin wird es warm ums Herz, wenn die Kleinsten mit leuchtenden Augen begeistert die Natur erkunden, nur um einige Beispiele zu nennen.

So wurde in geselliger Runde manches Glas geleert, die vom Wirt aufgetischten Speisen verkostet und der vom ersten Vorsitzenden Georg Eckart vorgetragenen Rede zum Ehrenamt gelauscht. Die Anwesenden nutzten die Gelegenheit, alte Bekannte wieder zu sehen und neue Gesichter kennen zu lernen. Der Abend verging viel zu schnell, aber da die meisten den Rückweg zum Parkplatz zu Fuß bewältigen wollten, löste sich die gesellige Runde gegen 21:30 Uhr auf.

Elke Weis
Schriftführerin

Scroll Up