Vereinsmeisterschaft Bouldern

previous arrow
next arrow
Slider

2. Auflage des Boulder-Cups

Großartige Bouldersession in der Mehrzweckhalle Teisendorf. Eva Abstreiter, Katha Schiller, Maxi Schiller und el Matador Jakob Kirchleitner siegen in ihrer Altersklasse.

Die zweite Auflage des Jugend-Bouldercup der DAV Sektion Teisendorf bot wieder Spannung bis zum letzten „Boulderzug.“ Besonders schön war die Erweiterung des Teilnehmerfeldes um die Bouldergruppe von Markus Bernrieder.

Eine besonders zahlreiche und stark besetzte Bouldergruppe stellte die U14 der Mädls, in dieser sich erst am letzten „Boulderproblem“ eine Entscheidung abzeichnete. Schlussendlich konnte sich im Schwesternduell Katha Schiller gegenüber Lena Schiller mit einem knappen Vorsprung den Sieg sichern.

Fulminant war auch die Darbietung der zweiten U14 Gruppe. In dieser wurden viele Male die Bonus-, Top- und Flashwertungen erreicht. Trotz beherzten Auftretens von Jakob Wadispointner und Isa Hunklinger lieferte Eva Abstreiter eine fast perfekte Bouldersession ab und sicherte sich damit den Tagessieg.

In der ersten U19 Gruppe konnte die Vorjahressiegerin Helena Bodensteiner leider nicht an den Start gehen. Hier sah es lange danach aus, dass zum Schluss die Zeit über den Tagessieg entscheiden sollte. Doch am vierten Boulder gelang Maxi Schiller gegenüber Lena Dornbusch der Flash und konnte sich somit hauchdünn an erster Stelle bouldern.

Bei der II. Auflage war el Matador Jakob Kirchleitner  mit am Start. Doch in welcher Form befindet sich der Vorjahressieger Elias Schillinger? Auch hier in dieser  zweiten U19 Gruppe herrschte ein dichtes Leistungspulk. Jakob kletterte konzentriert vom ersten bis zum vierten Boulder und ließ somit der Konkurrenz wenige Möglichkeiten auf den Tagessieg. Die Spannung hielt sich auch hier bis zum Schluss. So kletterte Elias noch auf den zweiten Platz.

Es war eine schöne Bouldersession für alle Teilnehmer mit vielen sportlichen Highlights und Spaß unter Freunden.

Ich bedanke mich sehr herzlich für die Unterstützung bei RIAP SPORT, Bad Reichenhall und Glaser Haushaltsgeräte, sowie den Helfern.

Bericht & Fotos
enzo

Scroll Up