Geschichte

previous arrow
next arrow
Slider

Geschichte

Dieses Haus wurde vor ca. 50 Jahren von einem Herrn Köllensperger, damals Besitzer des Predigtstuhlhotels, erbaut und liegt auf ca. 1600 m unweit des Predigtstuhlgipfels. Noch vor Fertigstellung erhielt Herr K. sein Hotel von der Besatzungsmacht zurück und das Gebäude gelangte in den Besitz des Grundstückseigentümers, der Bayer. Forsten. Seit dieser Zeit wurden an dem Gebäude keine Baumaßnahmen mehr durchgeführt.
Das Haus ist zur Hälfte unterkellert und hat ein Außenmaß von ca. 10 x 11 Meter. Es ist ein Holzhaus. Zwischenwände, ein großer Kachelofen und die Kassettendecke in der großen Stube sowie die Fenster waren eingebaut. Verschiedenes Baumaterial lagerte seit 50 Jahren im Haus: Türen, Fußboden- und Deckenbretter. Wasser- Kanal- und Stromanschluss fehlten noch.
Das Haus liegt zwischen den beiden Wegen, die von der Predigtstuhlbahn und dem dort angebauten Hotel zur Schlegelmulde führen.
In diesem Zustand hat der AV Teisendorf das Haus übernommen.