Regenspitz bei Schnee

[smartslider3 slider=“131″]

Wandern von Hintersee auf den Regenspitz vom Parkplatz Satzstein am Hintersee Ursprünglich war die Tour in der Osterhorngruppe im Oktober geplant gewesen. Aufgrund des Wetters wurde damals eine Alternative in Angriff genommen.

Die Wetterprognose für Sonntag 6.11 war gut und sonnig und so starteten wir trotz Neuschnee und angezuckerter Berggipgel in die Osterhorngruppe.

Treffpunkt war in Neukirchen und von dort starteten wir zum 6 zum Ausgangspunkt am Parkplatz Satzstein beim Hintersee im Salzburger Land. Zunächst ging es am Wald Wasser Zauberweg entlang an schönen Wasserfällen, bevor wir auf einen Forstweg querten, der im Schatten bis zur  Feichtensteinalm führte. Vorbei an der bewirtschafteten Feichtensteinalm erblicken wir bereits die 3 markanten Gipfelziele Gennerhorn, Gruberhorn und Regenspitz.

Auf dem Gipfel hatten wir ein sehr schönes Winter-Wonderland Erlebnis mit Neuschnee. Am liebsten wären wir direkt mit den Skiern hinunter gefahren, aber selbs tmit Stoa Ski war doch noch zu wenig Schnee ;).

Nach einer Gipfelbrotzeit bei doch sehr windigen Verhältnissen, stapften wir im Schnee Richtung Westen bergab und konnten somit eine Rundtour gehen. Der Abstieg führte zunächst einen Waldsteig entlang, vorbei über die Neureith Hütte. Nach gut 12 Km und circa 4 /4,5 Stunden erreichten wir den Parkplatz.