Schinder Tour

2022_05_15_Schinder_01
2022_05_15_Schinder_02
2022_05_15_Schinder_03
2022_05_15_Schinder_04
2022_05_15_Schinder_05
2022_05_15_Schinder_06
2022_05_15_Schinder_07
2022_05_15_Schinder_08
2022_05_15_Schinder_09
previous arrow
next arrow

Rundwanderung von Valepp auf den Österreichischen & Bayerischen Schinder bei den Tegernseer Bergen

Am Sonntag, den 15.05 ging ich mit meiner Gruppe – bestehend aus 6 Teilnehmern, von Valepp auf den österreichischen und bayrischen Schinder. Früh morgens um 7 Uhr ging es vom gemeinsamen Treffpunkt nach Valepp.

Über einen schönen Waldsteig ging es auf die Trausnitzalm. Nach einer kurzen Pause beschritten wir das Schrofengelände zum 1. Gipfel- den österreichischen Schinder. Der Gipfel liegt direkt auf der deutsch – österreichischen Grenze und bietet ein wunderschönes Panorama über das Kaisergebirge, das Karwendel, die Brandenburger Berge bis hin zu den Tauern.

Über eine Drahtseilversicherung ging es zunächst steil bergab und weitere 200 Höhenmeter bergauf zum bayerischen Schinder.

Wir kreuzten die Scharte, an der es nach dem Abstieg vom bayrischem Schinder hinunter zum Schinderkar ging. Der Weg führte zunächst über Seilsicherungen zu einem Felstor, dieses wir durchquerten. Danach ging es steil das Kar bergab. Dann ging es mit dem gigantischen Schinderpanorma im Rücken anschließend zurück zum Parkplatz. Trotz strahlendem Sonnenschein blieb uns der Ansturm der Münchner Touristen erspart, die sich in Scharen am Tegernsee tummelten.

Bericht Lisa Wendl